Chia Pudding mit Mango- und Himbeer-Creme

Hallo zusammen! Schön, dass du auf meinem ersten Blogbeitrag dieses Blogs gelandet bist. Mein Name ist Tim und du wirst in Zukunft mehr Beiträge von mir auf diesem Blog sehen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann gehe oben im Menü auf “Über mich”. Viel Spaß beim Lesen!

Puddings sind schon was feines, doch meistens sind sie nicht gerade gesund. Aus diesem Grund habe ich mich an die Arbeit gemacht und in der Küche ein wenig experimentiert. Mein Ziel war ein gesundes, leckeres und vor allem schnelles Frühstück/Dessert zu zaubern. Herausgekommen sind diese zwei Variationen. Im linken Glas seht ihr eine Mango-Creme, darauf befindet sich das Chia-Gel. Im rechten Glas befindet sich hingegen eine Himbeer-Creme und ebenfalls das Chia-Gel auf ihr.

Chia Pudding

Zubereitung:
Die Zubereitung ist recht simpel, fangen wir mit den jeweiligen Cremes an. Für die Himbeer-Creme benötigst du lediglich Himbeeren und für die Mango-Creme benötigst du nur eine Mango. Diese mixt du dann jeweils in deinem Mixer oder mit dem Pürierstab durch. Das war’s schon! Wie du siehst ist der Aufwand sehr klein und die Konsistenz und der Geschmack dafür umso besser. Dadurch, dass wir nichts über 42°Celsius erhitzen, bleiben die Cremes in Rohkostqualität und haben aus diesem Grund keine Nährstoffe verloren.

Das Chia-Gel geht ebenfalls recht einfach. Dieses sogenannte “Gel” wird immer aus zwei Zutaten hergestellt. Einmal aus den Chia Samen und dann noch aus einer Flüssigkeit. Man kann verschiedenste Kreationen herstellen zum Beispiel mit Wasser, einer pflanzlichen Milch oder dem Wasser einer frischen Kokosnuss.
In meinem Rezept habe ich für das Chia-Gel folgende zwei Zutaten verwendet:

  • 1/3 Tasse Bio Chia Samen von Hanoju
  • 2 Tassen pflanzliche Milch (ich habe einen Reisdrink verwendet, aber ihr könnt auch eine anderen pflanzlichen Drink verwenden)

Diese Zutaten verrührt ihr dann und stellt sie über Nacht (oder mindestens 4 Stunden) in den Kühlschrank. Danach sollte sich eine gelartige Masse gebildet haben. Chia Samen haben nämlich die Eigenschaft Feuchtigkeit aufzuziehen. Deswegen vergrößern sich die Samen auch, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt. Anschließend gebt ihr zuerst die Creme in ein Glas oder in eine Schüssel und gebt dann das Cia-Gel darauf. Fertig ist der Chia Pudding! :)

Viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Apettit!
Euer Tim

Leave a reply