Dunkle Schokolade (Grundrezept) – mit Goji Beeren und Mandeln

vegane dunkle Schokolade

Mein erstes Schokoladen-Rezept basierte auf Kokosöl. Es stellte sich heraus, dass die Schokolade dadurch nicht sehr fest wurde und man sie leicht brechen konnte. Diesmal habe ich das Ganze mit Kakaobutter ausprobiert, die auch in herkömmlichen Tafeln Schokolade enthalten ist. Das Ergebnis ist eindeutig besser geworden und die anderen Zutaten sind auch nicht mehr die selben, wie beim letzten Rezept :) Probiert es selber aus, es geht schnell, benötigt wenige Zutaten und ist gesünder, als manch andere Tafel Schokolade. Das Wichtigste ist natürlich: Es schmeckt! Aus diesem Grund möchte ich es euch nicht vorenthalten.

Das Grundrezept für dunkle Schokolade:
das Mark einer halben Vanilleschote
· 100g Kakaobutter von Hanoju
· 3EL Kakaopulver von Hanoju
· 1EL Carobpulver (roh)
· 2 EL Agavendicksaft

Nach Belieben zum Verfeinern:
· eine Hand voll Goji Beeren von Hanoju
· getrocknete Beeren
· Mandeln (oder andere Nüsse)

In einem Wasserbad erhitzt ihr die Kakaobutter. Sobald sie flüssig ist fügt ihr das Kakao- und Carobpulver, den Agavendicksaft und das Mark der halben Vanilleschote hinzu. Mit einem Löffel umrühren, in Förmchen füllen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Kakaobutter

Wer mag kann noch Goji Beeren (oder andere getrocknete Beeren) nehmen, sie mit einem Messer klein „hacken“ und mit der flüssigen Schokolade in die Förmchen füllen. Mit Mandeln oder anderen Nüssen funktioniert das natürlich auch.

Bis zum nächsten Mal!
Euer Tim

1 Comment

  1. Janina · 1. Mai 2015 Reply

    Rezeot vorgemerkt und wird Morgen direkt ausprobiert. Am liebtsen Heute schon. Aber das 01. Mai ist hat alles zu und ich habe nicht alle Zutaten vorrätig,

Hinterlasse einen Kommentar zu Janina Cancel reply