Schoko-Hanf-Proteinriegel

Diesen Sonntag ist es soweit. Ich werde meinen ersten Halbmarathon laufen und die Vorbereitungen sind schon im Gange. Mein Ziel ist einfach nur in’s Ziel zu kommen, die Zeit spielt für mich nur eine Nebenrolle. Zwar trainiere ich noch nicht so lange, aber da dieser Lauf in meinem Wohnort ist und ich an diesem Tag 16 werde, dachte ich mir, ich melde mich einfach mal an. Denn Erfahrungen kann man nie genug sammeln.

SONY DSC
In letzter Zeit habe ich Energieriegel, besser gesagt Proteinriegel kreiert und heute stelle ich euch einen davon vor. Es geht um einen veganen Riegel auf Dattel, Hanfsamen, Chia, Sesam und Zitronensaft Basis. Wie ihr seht besteht dieser aus einer Menge von Hülsenfrüchten, also einer Menge von Proteinen, die ich immer nach dem Joggen unteranderem neben einem Smoothie zu mir nehme. Die Herstellung solcher Riegel ist sehr simpel und man benötigt gar nicht viele Zutaten oder elektronische Küchengeräte. Das einzige was ich verwendet habe war ein Mixer, jedoch nicht meinen großen Mixer mit dem 2-Liter-Behälter, sondern einen kleinen billigen Mixer. Der Grund dafür liegt darin, dass es sehr mühsam ist aus meinem großen Mixer die gemixten Datteln herauszuholen. In dem kleinen Mixer kann man sogar das Messer entfernen und so braucht man keine Ewigkeit um an die Datteln zu kommen, denn diese sind sehr sehr klebrig und wollen sozusagen gar nicht mehr weg vom Behälter ;)

Doch kommen wir nun zu den Zutaten und deren Menge:

Es gibt einmal geschälte und ungeschälte Hanfsamen. Die ungeschälten würde ich euch empfehlen, wenn ihr es etwas knusprig mögt, die geschälten, wenn ihr auf das “knacken” verzichten möchtet, wenn ihr auf die Hanfsamen beißt.

Zuerst habe ich die Datteln entsteint, indem ich sie in der Hälfte halb durchgeschnitten habe und danach aufgeklappt und den Kern entsorgt habe. Danach habe ich die Datteln (in meinem Fall waren es keine Medjool Datteln, dafür aber etwas kleinere und ebenfalls weiche und süßliche Datteln) gemixt. Nun müsstet ihr eine klebrige Masse erhalten haben, die die Basis der Riegel ist. Nun gebt ihr die Masse am besten in eine Schüssel, gibt einen Schuss Zitronensaft dazu, den Teelöffel Kakaopulver, das Sesam und die Hanfsamen (die ihr auch mixen könnt) und natürlich zu guter letzt die Chia Samen. Das ganze kneten ihr unter, sodass sich alle Zutaten vermischt haben. Jetzt könnt ihr noch die Riegel nach Belieben formen. Aus der Masse bekommt man 6 Riegel, die jeweils ungefähr so groß wie ein Riegel der Marke “Mars” sind.

Fertig ist der Riegel! Ihr solltet ihn nur noch in den Kühlschrank legen zum Kühlen, oder noch gemixte Mandeln oder Cashews dazu geben, falls euch die Konsistenz zu klebrig. Das hängt aber auch von der Sorte eurer Datteln mit ab.

Das war’s jetzt von mir. Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ich konnte euch inspirieren.

Bis zum nächsten Mal,

Euer Tim

Leave a reply