Schokocreme-Törtchen

Schokolade, wer liebt den Geschmack denn bitte nicht? Ja, ich gebe zu, dass auch ich es gerne “schokoladig” mag :) Aus diesem Grund habe ich nämlich die Schokocreme-Törtchen entworfen. Die Creme muss man nicht unbedingt auf den Boden der Törtchen schmieren, man kann sie auch als Brotaufstrich verwenden. Der Vorteil dabei ist, dass die Creme viel gesünder ist, als vom Discounter, da ich kein Zucker verwende und lieber auf gesunde Süßungsmittel setze. In meinem Fall sind das Bananen.

Doch kommen wir nun zum Rezept. Für die Schoko-Creme benötigt ihr folgende Zutaten:

Die Zutaten gebt ihr am besten in euren Mixer oder in eine hohe, schmale Schüssel und mixt sie mit einem Pürierstab zu einer Creme. Das war’s auch schon! Man braucht keinen ungesunden Zucker, denn die Banane ist süß genug. Wie ihr seht kann man auch aus 3 Zutaten einen leckeren, als auch gesunden Brotaufstrich oder eine Dessert-Creme herstellen.

Der Boden der auf den Bild zu sehenden “Törtchen” besteht lediglich aus 2 Zutaten:

  • Mandeln
  • Datteln

In diesem Fall bleibt euch überlassen, welche Mengen ihr verwendet. In meinem Fall waren es 6 Datteln und eine viertel Tasse voller Mandeln. Die Mandeln habe ich in meinem kleinen Mixer zerkleinert, sodass sie zu keinem Mehl wurden, sondern noch kleine Stückchen waren. Das hat mir persönlich besser gefallen. Danach mixt ihr natürlich noch die Datteln zu einer klebrigen Masse und knetet die beiden Zutaten zusammen, sodass die Mandel-Stücke gut in der Masse verteilt sind. Nun drückt ihr die Masse flach und stecht diese mit Förmchen aus (natürlich könnt ihr sie auch mit der Hand formen). Am Ende streicht ihr nur noch die Schoko-Creme auf den Boden und schon könnt ihr das Dessert euren Gästen servieren. Zur Verzierung habe ich noch Granatapfelkerne auf den Teller gestreut. Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Einen guten Appetit,

Euer Tim

Leave a reply